Samstag, 2. Mai 2015

Omni-Cash: ein vollautomatischer Handelsplatz für Währungen aller Art

Endlich gibt es sie, die Seite Omni-Cash.com. Endlich können Bitcoins, Litecoins, Klammlose, Shimlys, Euros, Dollars, Gold oder Silber vollautomatisch untereinander getauscht werden.

Aus rechtlichen Gründen, werden alle Währungen zuerst in Shimlys getauscht. In 2 Schritten können so alle Währungen untereinander gewechselt werden. Aktuell können folgende Währungen gehandelt werden:
  • -       Kryptowährungen (Bitcoins, Litecoins)
  • -       Zentralisierte Internet Währungen (Klammlose, Shimlys)
  • -       Fiat Money (USD, Euro)
  • -       Reelle Werte (Gold, Silber)

Wie funktioniert der Handel auf Omni-Cash.com?

Die Preise auf dem Markt werden von den Usern festgelegt. Die Währung die verkauft werden soll, muss zuerst auf Omni-Cash einbezahlt werden. Wenn das geschehen ist, kann der User einen Verkaufsauftrag aufgeben welcher im Orderbook notiert wird. Kommt ein Geschäft zustande, werden die Währungen unmittelbar und vollautomatisch transferiert. Bitcoins kaufen oder verkaufen war noch nie so einfach!

Euros und Dollars können per Banktransfer, Paypal oder Payza ein- oder ausbezahlt werden, was auch einmalig ist.



Unbegränzte Einkommensmöglichkeiten

Omni-Cash.com ist nicht nur eine Handelsplattform. Die Seite bietet eine fast unbegrenzte Einkommensmöglichkeit. Denn für das tägliche einloggen auf der Seite wird man belohnt. Von allen gehandelten Währungen erhält man jeden Tag einen kleinen Betrag gutgeschrieben. Gesamthaft entspricht dieser Betrag ungefähr 0.005 Euro. Das ist vielleicht nicht viel, aber man kann diesen Betrag fast unendlich mutliplizieren!

Denn für jede Person in der eigenen Downline, welche aktiv ist (sich also täglich einloggt), nimmt die eigene Vergütung um 10% zu. Aber Achtung dies gilt für bis zu 10 Downline-Ebenen!

Die Zahl der geworbenen Referrals hat zudem den Vorteil, dass die Trading gebühren dadurch reduziert werden.

Miet Referrals - Zombies

Auf Omni-Cash.com kann man so genannte Zombies für 60 Tage mieten. Diese Zombies sind boots welche täglich aktiv sind. Zusätzlich zu den geringeren Transaktionskosten welche dank den Zombies erzielt werden, verdient man an diesen sogar wenn man sich täglich einloggt.

Ist Omni-Cash ein Scam oder Ponzi?

Wenn man von 10 Referral Ebenen spricht, denkt man automatisch an ein Ponzi System. Das ist jedoch bei Omni-Cash nicht der Fall. Die Betreiber sind bereit für Werbezwecken für jeden aktiven User täglich 0.01 Euro bereitzustellen. Der User selbst erhält 0.005 Euro. Die Upline auf 10 Niveaus die restlichen 0.005 Euro. Die Kosten sind also gut abschätzbar und steigen linear mit den Anzahl Usern. Auf der anderen Seiten werden die Guthaben in verschiedenen Währungen ausbezahlt und man muss eine gewisse Zeit aktiv sein bis die Auszahlungsschwelle erreicht wird. Zudem müssen die Beträge zuerst alle in die gleiche Währung gewechselt werden um ausbezahlt zu werden. An allen diesen Schritten verdient Omni-Cash über die Transaktionskosten. Das Ziel ist die User dadurch für den Marktplatz zu sensibilisieren und selber Währungen zu wechseln. Den dies ist das Hauptgeschäft von Omni-Cash. Desto grösser die Seite wird, desto profitabler wird diese funktionieren.

Die Admin von Omni-Cash betreibt seit mehreren Jahren seriös Seiten wie Klamm-Marktplatz oder Werbevirus. Als langjähriges Mitglied von diesen Seiten, weiss ich dass die Admin über genug Ressourcen verfügt um ein solches Projekt zu starten.


Omni-Cash.com ging offiziell am 1.5.2015 online. Die ersten Mitglieder haben einen grossen Vorteil bei einem System mit 10 Ref-Ebenen. Also nicht lange zögern und gleich anmelden und die eigene Downline aufbauen. Es ist übrigens zu 100% gratis!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen